Zahnimplantate

Weshalb setzen wir Implantate ausschließlich mit einer Navigationsschablone nach digitaler Planung?

Wir möchten Zähne erhalten, aber was folgt, wenn ein Zahn doch verloren geht? Hier kann Ihnen die Implantologie helfen, das Gefühl eigener Zähne wiederherzustellen. Vor allem nach Verlust einzelner Zähne ist die Implantation eine sinnvolle Alternative. Sie verhindert, dass Nachbarzähne für den Lückenschluss verletzt werden müssen.
Es mangelt nicht an Möglichkeiten. Selbst wenn mehrere oder alle Zähne fehlen kann eine Implantatversorgung Stabilität vermitteln.
Mittels 3D-Röntgen (DVT) und digitaler Rekonstruktion (CoDiagnostiX) bestimmen wir vorab die optimale Position der Implantate virtuell am Computer. Diese Position wird später passgenau mit Hilfe einer Navigationsschablone in den Mund übertragen. So erhöhen wir die Sicherheit der Implantation für Sie auf ein Höchstmaß. Des Weiteren verkürzt diese Vorgehensweise die Zeit des Eingriffs, verringert die Wundfläche und begünstigt die Heilung. Genügt das Knochenangebot für eine Implantation einmal nicht, dann kann dieses mittels Knochenaufbau ggf. durch Unterstützung unserer Kollegen in der Kieferchirurgie verbessert werden.

Gut zu wissen, dass bei uns nur Implantate und Materialien führender deutscher Hersteller Verwendung finden. Darauf aufbauend vollenden zu guter Letzt unsere ortsansässigen Meisterlabore mit viel Können Ihre neuen Zähne.

Sie möchten gern mehr über Zahnimplantate erfahren?
Auf der Website www.dginet.de finden Sie aktuelle und umfangreiche Informationen zum Thema Zahnimplantate.

 

Karte anzeigen

Bitte klicken Sie, um die interaktive Karte von Google Maps anzuzeigen. Dabei werden personenbezogene Daten wie Ihre IP-Adresse an Google in den USA übertragen.
Für Überweiser