16.03.2020 | Sanfte Zahnmedizin nun auch in unserer Praxis

 

Liebe Patienten, wir alle kennen das Gefühl von Angst aber jeder von uns geht unterschiedlich damit um. Manche Menschen vermeiden angstauslösende Situationen, andere stellen sich diesen gerade. Viele Patienten haben ein unwohles Gefühl auf dem Zahnarztstuhl. 

Wofür steht die Sanfte Zahnmedizin? 

Sie entspannen beim Zahnarztbesuch.
Stellen Sie sich vor: Sie liegen ganz weich und sicher auf dem Behandlungsstuhl, Sie denken an die Farben Gelb, Rot und Blau, Ihre Atmung ist diesen Farben angepasst. Er geht ruhig und regelmäßig, ganz tief, denn alles am Körper fühlt sich angenehm schwer oder leicht an. Sie freuen sich über diese kleine Auszeit vom Alltagstrubel und all den Aufgaben. Denn Ihre Gedanken sind mit etwas Schönem beschäftigt, dem letzten Urlaub oder mit dem Duft des Meeres oder einem rotstrahlenden Sonnenuntergang, einem wohltuenden Waldspaziergang oder fröhlichen, lachenden Menschen. Sie sind sanft, einfühlsam und liebevoll mit sich selbst.

Jeder Mensch ist besonders, Jeder wird in seiner Vielfalt wahrgenommen.
Das bedeutet: Unterstützende Behandlungen wie z.B. Akupunktur, Akupressur und auch die Hilfestellung bei den weit verbreiteten Zahnbehandlungsängsten bieten weitreichende Möglichkeiten, Sie als Patient/in ganz individuell zu entlasten ohne dabei die (Schul-) Zahnmedizin außer Acht zu lassen.

Wir sind auf Augenhöhe miteinander.
Das heißt: Sie verstehen und erleben die zahnärztliche Behandlung als einen sanften Umgang miteinander, der auf einer verständnisvollen, offenen und menschlichen Basis beruht.

Entscheiden Sie sich die Hilfestellung der Sanften Zahnmedizin anzunehmen, werden Sie eine angenehme Weise der Behandlung und weniger Stress erleben.

Andrea Göbbels